Wir stehen für #antigrau

So sieht #antigrau aus. Frisch, frech und farbenfroh. Kein bisschen konform. Und mit dem Willen, echte Veränderungen herbeizuführen.

Heidi Mück

Grossrätin, Geschäftsleiterin FachFrauen Umwelt, Co-Präsidentin BastA!, Präsidentin Q-Treff Kleinhüningen, Co-Präsidentin Stiftungsrat Frauenhaus beider Basel, Mietervertretung an Schlichtungsstelle für Mietstreitigkeiten, Vorstand wildwuchs, Mitglied vpod

 

Ich setze mich ein für Chancengleichheit in der Bildung, gerechte Steuern, bezahlbare Mieten, eine menschliche Asylpolitik, Stärkung des Service public, Lohngleichheit, Verteidigung unserer Grundrechte, Atomausstieg.

 

@HeidiMueck, www.heidimueck.ch

Sibel Arslan

Juristin, Grossrätin, Fraktionspräsidentin GB, Co-Präs. Städtepartnerschaft BS-Van, Mitgründerin JGB und Second@s Plus CH, Mitglied Unia, DJS

 

«Die Stärke des Volkes misst sich am Wohl der Schwachen» (Präambel BV). Darum setze ich mich für eine offene, soziale, umweltfreundliche, chancengleiche Gesellschaft ein. Ich stehe ein für eine echte Partizipation von Betroffenen wie Jungen, Frauen und MigrantInnen, für mehr Freiraum, Achtung der Privatsphäre und Erhalt der Menschenrechte.

 

@SibelArslanBS, Sibel-Arslan.ch

Thomas Grossenbacher

Grossrat, Co-Leiter ICT Medien am ED, ehemaliger Schulleiter und Lehrer, verheiratet, drei Kinder. Mitglied FSS, WWF, Greenpeace, Amnesty International

 

Mich motivieren die Themen Bildung, Raum-, Stadtentwicklung, Energie, Umwelt, Verkehr und Wirtschaft. Zentral sind für mich Nachhaltigkeit und damit grünes Handeln und grüne Wirtschaft. Grüne Wirtschaft ist auch eine Gerechtigkeitsfrage. Es sind immer die Ärmsten, die im Wettstreit um schwindende Ressourcen den Kürzeren ziehen.

 

@ThGrossenbacher, Thomasgrossenbacher.ch

Raffaela Hanauer

Studentin der Geografie und der Geschichte, Vorstand junges grünes Bündnis, Schwimmlehrerin, Abteilungsleiterin Pfadi Blauen

 

Ich bin bereit, auf nationaler Ebene die Abschottung der Schweiz zu verhindern, die Energiewende durchzusetzen und für eine umweltfreundliche Wirtschaft zu kämpfen. Ich stehe ein für Steuergerechtigkeit und ausgeglichene Einkommensverteilung. Ich will Ursachen statt Symptome angehen, damit mein Engagement auch kommenden Generationen hilft.

 

@Raffaela_Hanaer, Raffaela-Hanauer.ch

Mirjam Ballmer

Projektleiterin Naturschutzpolitik/Pro Natura, Grossrätin und Co-Präsidentin Grüne, Verwaltungsrätin BVB, Mitglied Kulturstadt Jetzt, FachFrauen Umwelt, sun21, Alpeninitiative

 

Ich engagiere mich für ökologische Städte, denn sie sind der Motor für eine nachhaltige Entwicklung. Ich setze mich für den Erhalt vielfältiger Natur und eine vielfältige und solidarische Gesellschaft ein, in der Frauen und junge Leute ebenso zu Wort kommen wie ältere Männer.

 

@MirjamBallmer, Mirjamballmer.ch